Die kleine Buchbesprechung – Achtsam Morden

Lesezeit: < 1 Minute

Am vergangenen Samstag für die öden Herbst-/Wintertage gekauft und den “Fehler” gemacht, es nur mal kurz “anzulesen”… Hätte ich nicht tun sollen. 😉

Jetzt haben wir den Salat und es besteht akute Weiterleselustgefahr. Wie es mit der Lust nun mal so ist – man muss es auch einfach mal geschehen lassen!

Achtsam Morden – Karsten Dusse

Karsten Dusse hat einen Schreib- bzw. Herr Björn Diemel einen Erzählstil, der mir außerordentlich zusagt.


Kleiner Spoiler: Herr Diemel, ein Rechtsanwalt, der sich auf Drängen seiner Frau ein Achtsamkeitstraining „antut“ um seine Ehe zu retten. Das Gelernte wird er auf ungewöhnliche Weise in sein Leben “einbauen”…


Leider muss ich jetzt auch schon wieder aufhören zu schreiben, denn ich habe etwas ganz Wichtiges und Dringendes vor ….. weiterlesen. 😉


Update 18.11.2020

Seit langer Zeit war das mal wieder ein Buch mit hoher Bindung. Bindung steht hier für … man will nicht mehr aufhören.

413 Seiten…. einfach an zwei Abenden weggelesen. Wahrscheinlich lag es auch am Grundthema des Buches, der Achtsamkeit.

So wie es der Autor bzw. der Erzähler dem werten Leser dargereicht hat … sehr lehrreich und praxisnah. Es muss ja nicht gleich zur Nachahmung in skizzierten Themenfeld werden. 😉

Und ja, der Trend geht zum Zweitbuch. Das Netzwerk wurde schon angezapft und es sieht gut aus. Ich bin einfach nur heiß auf diese Art von Lesestoff. 😉

Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Aufrufe: 60

Kommentar verfassen