Es wird ruhig – es ist Herbst

Lesezeit: < 1 Minute

Der Herbst ist die Jahreszeit mit einer besonderen Schönheit. Es ist die Zeit, wo vieles zur Ruhe kommt.

Besonders die Veränderung der Farben in der Natur von einem satten Grün in alle Arten von Farben wie Gold, Gelb und Rot ist immer wieder ein spektakuläres Erlebnis.

Wer jetzt nicht die frische Luft und die Natur genießt, ist selber schuld. Also macht Euch auf und geht raus.

Die wechselnde Farbenvielfalt kündigt die baldige Ankunft der kalten Zeit an und somit manchmal auch eine gewisse Melancholie. Umso schöner ist es, wenn man sich besinnt und die herbstlichen aber auch melancholischen Gedanken an sich heranlässt.

Herbstgedicht

Der Nebel steigt, es fällt das Laub.

Schenk ein, den Wein, den holden.

Wir wollen uns den grauen Tag

vergolden, ja vergolden!

Und wimmert auch einmal das Herz,

stoß an uns lass es klingen!

Wir wissen’s doch, ein rechtes Herz

ist gar nicht umzubringen.

Wohl ist es Herbst, doch warte nur,

doch warte nur ein Weilchen!

Der Frühling kommt, der Himmel lacht,

es steht die Welt in Veilchen.

Theodor Storm

Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Aufrufe: 24

Kommentar verfassen