Die erste Nacht und der erste Tag

Lesezeit: 2 Minuten

Hallo – ich bin Cooper und wohne seit gestern bei Susanne und Gernot.

Ich denke mal, dass ich zufrieden sein kann mit den Beiden und mit den Gegebenheiten hier.

Die letze Nacht begann etwas unruhig für mich, denn ich vermisste schon meine Geschwister. Aber so gegen 0:00 Uhr fand auch ich dann die Ruhe und schlief bis 6:00 Uhr durch.

Mein neues Herrchen machte mit mir einen „geschäftigen“ Morgenspaziergang und schien mit dem Ergebnis sehr zu frieden. Danach gab es für mich Frühstück und was soll ich sagen, es schmeckte und so verputze ich alles. Soll wohl typisch sein für Hunde meiner Art, was mir persönlich allerdings völlig egal ist, denn was auf den Teller kommt, wird auch gegessen und das eben sofort und alles. 😉

Heute war es ganz schön warm hier und so verschlief ich die eine oder andere Stunde. In meinen wachen Momenten habe ich mir den Garten mal genauer angeguckt und auch so den einen oder anderen Lieblingsplatz entdeckt.

Scheinbar waren da auch Plätze dabei, die mein neues Herrchen zu einigen Umbaumaßnahmen animierte, nun ja … Bewegung und geistige Fitness schadet auch ihm nicht. 😉

Lustig fand ich auch noch, dass er mich mit so einem Klick-Ding aufmerksam machte und ich am Ende dafür auch ein kleines Leckerli bekam. Das darf er gerne Öfters machen – Leckerlis sind toll.

Ach so, das hätte ich ja fast vergessen… bei unserer Morgenrunde habe ich schon die ersten Nachbarn kennengelernt. Ein Australien Shepard war dabei. Der wohnt schon seit drei Wochen direkt neben uns und hat mich gleich stürmisch begrüßt. Mein Papa hat mich beschützt und habe sein Handeln mit einem leichten Knurren bestätigt. Jaaaaa, wenn Papa und Mama in der Nähe sind fühle ich mich sehr wohl 🙂

Jetzt freue ich mich schon auf die nächsten Tage und darauf, was es alles zu berichten gibt. Kommt einfach nochmal vorbei und lest von meinen weiteren Abenteuern…


Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Aufrufe: 47

2 Kommentare

  1. Wer auch immer gesagt hat, Glück könne man nicht kaufen, hat vergessen, dass es Hunde gibt…
    Hallo Gernot,
    bitte sage Cooper, dass ich ihn liebe und sein allergrößter Fan bin. Hat er schon ein Fernseher? Wenn nein, würde ich ihm gerne eine Hundeglotze kaufen.

    1. Hallo Willi, vielen Dank und beste Grüße von Cooper. Denke bitte daran, wenn Hundeglotze … WLAN-Fähigkeit wäre schon ein Muss, denn er möchte nicht, dass seine Geschwister sich über ihn lustig machen. 😉

Kommentar verfassen