Alles auf Start – Willkommen

Lesezeit: < 1 Minuten

Heute war es endlich soweit, wir konnten unseren neuen Mitbewohner und Freund mit zu uns nach Hause nehmen.

Die Züchterin hatte bereits alles vorbereitet. Unsere Entscheidung, unseren Liebling genau bei ihr ausgewählt zu haben, war genau richtig gewesen.

Es sind, neben dem ganzen „Verwaltungskram“, diese kleinen Aufmerksamkeiten (die eigene Decke mit den Duft seiner „alten“ Spielkameraden, ein kleines Spielzeug etc.), eine nette Mappe von unserem Cooper, mit Fotos von den ersten 8 Wochen, einen Speiseplan mit Uhrzeiten und Dosierungen, ein persönlicher Impf- und Wurmkalender und vieles mehr.

Lange Rede: wir verließen das Grundstück der Züchterin mit einer vollen Tasche, mit einem sehr guten Gefühl und natürlich Cooper.

Die Autofahrt hat, der scheinbar geborene Autofreak sehr gut überstanden. Zu Hause angekommen wurden die neuen Örtlichkeiten (Wohn- Essbereich und Garten) sehr genau inspiziert und für gut befunden … glauben wir zu mindest. 😉

Auch das erste (Abend) Mahl wurde von ihm dankend angenommen und wie von einem echten Labrador nicht anders zu erwarten, restlos vertilgt. 😉

Bevor die Frage von der einen oder dem anderen gestellt wird …. Ja „geschäftlich“ läuft bei Cooper auch alles perfekt.

So, nun gehts so langsam in die Nacht und das Herrchen wird so langsam sein Nachtlager beim Schatzi aufschlagen. Er wird sicherlich in den nächsten Tagen mit müden Augen berichten. 😉

Alles egal und nicht wirklich wichtig.

Herzlich Willkommen Cooper – schön das Du uns ab sofort durchs Leben begleitest und uns damit eben dieses bereicherst.


Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Aufrufe: 45

Kommentar verfassen