Das Tanuki-Experiment – Part 4 Vorarbeiten, die Ankunft & Support

Lesezeit: 2 Minuten

Weiter geht es im Telegrammstil 😉

Die Vorbereitungen gingen weiter (zweiter Epoxidharz-Innenanstrich) und einiges musste nachgekauft werden, um es im Erstfall zu Einsatz bringen zu können

Status Lieferung des Bäumchen

Wenn eine Lieferung in die Hauptstadt angesagt ist, heißt es schon einmal ….. „Geduld du haben musst – Junger Padawan“. 😉

Die Ankunft der „Ersehnten“ und ein wenig spoilern für die Youtube-Abonnenten 😉

Die Erstversorung der besonderen Art

Da die Lärche nun doch schon ein paar Tage unterwegs war, habe ich sie gemeinsam mit der hölzernen „Jacke“ in den Tiepot gesetzt. Ihr seht, es war schon zu später Stunde, aber sicher ist sicher.

Ich habe aktuell komplett auf das Drahten/ Stellen der Äste verzichtet. Stattdessen habe ich mich für ein zartes Absenken der Äste à la Birke/Trauerweide entschieden.

Ich weiß natürlich, dass das mal wieder gegen alle Regeln war, aber es ist wie immer – mir so etwas von egal. 😉

Support für einen guten Zweck

Unser Spielleiter Josef hatte zusätzlich zum Projekt auch eine andere Idee. Er wollte allen Teilnehmern die Möglichkeit anbieten, sich über das gemeinsame Projekt ggf. lokal näher zu kommen, damit auch über das Experiment hinaus, Gleichgesinnte zusammen kommen können. Er fragte bei allen Teilnehmer:innen, ob er eine Liste mit Namen, PLZ und Ort veröffentlich dürfe. Alle sagten zu und einer der Teilnehmer bot gleich seine Hilfe bei der Erstellung der Liste (als PDF oder Excel) an.

Jetzt ging es nur noch darum, wo denn die finale Liste abrufbar wäre. Unsere „Begegnungsstätte“ YouTube fiel hier leider aus, da es hier nur um Videos geht.

Da Josef selber keinen Web-Space (Website) hat, bot ich ihm meinen an, um dort die Datei zu platzieren und dann den Link an die Interessierten zu verteilen.

Eigentlich war jetzt alles klar – da erinnerte ich mich an Google-Maps und den Möglichkeiten, die man dort auch als Privatperson hat (Siehe Blog vom 18.11.2014).

Lange Rede … ich habe mal was zusammengeklöppelt und noch ein Erklärvideo „produziert“.

Warten wir mal ab, ob das auch so angenommen wird oder besser, seinen Zweck erfüllt.


Alle Beiträge zum Tanuki-Experiment >>HIER<<


Mehr Bonsai-Storys >>HIER<<

Bonsaisteckbriefe >>HIER<<

Bonsaigalerie >>HIER<<

Bonsai-Videos >>HIER<<

Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Aufrufe: 17

Bildquellen

  • Tanuki Part 4: S. König

Kommentar verfassen