Kraftanstrengung

Lesezeit: 2 Minuten

… oder, man(n) sollte mal wieder Sport machen.

Es muss ja nicht gleich eine nationale Kraftanstrengung von epischem Ausmaß werden, eine kleine, feine, lokale … also bei mir. 😉 reicht doch auch aus.

Es reicht! Ich muss unbedingt was (für mich) tun und dieses Tun heißt sofort raus aus dieser täglichen Trägheit.

Die Ausrede, dass alle Fitnessstudios geschlossen sind kann ich mir selber nicht präsentieren, da ich fast den ganzen “Bums” zu Hause habe.

Am Wochenende ist es, zugegebener Maßen, einfach und wenn das Wetter mitspielt, geht es so oft wie möglich in den Outdoorbereich.

Unter der Woche wird es schon schwieriger. Da geht es gleich nach dem Aufstehen, Hygiene und Kaffeegenuss ran an die Arbeit/den Rechner und wenn man wieder hochguckt, ist es dunkel – Schluss mit draußen und so, jedenfalls für mich.

Ab heute heißt es: eine feste Zeit wird eingeplant und ran an die Geräte und den Körper gequält.

Dieses Virus macht nicht nur schlechte Laune (und bei manchen leider auch etwas doof im Kopf), sondern formt, den eh schon waschbärartigen Körper zusehends zu einem noch mehr unansehnlichen Wanst.

Da ich mir noch einen Rest an Ehrgefühl erhalten möchte, geht das so nicht weiter und ich werde … nein, ich muss etwas dagegen tun.

Und so werde ich ab heute beginnen, natürlich ganz vorsichtig, den maladen Körper wieder einer gewissen Grundfitness zuzuführen. Dazu wird ein Wiedereinstieg in mein Rücktraining (Kaia-App) gehören, denn ich merke auch, dass dieses permanente Rumgesitze am heimischen Arbeitsplatz mit fehlender Bewegung (hier zum Beispiel auch die tägliche “Reise” zum/vom Arbeitsort) das ihrige tut.

So und nun schauen wir mal, ob aus dem großspurigen Schwätzer (hier noch Schreiber) wieder ein fitter 58er wird. 😉

Wenn ich alles brav absolviert habe, belohne ich mich gerne mit einem Stelldichein auf meiner “Stachelmatte“. Dort muss ich aber wiederum sehr aufpassen, dass ich nicht nur entspanne, sondern auch gleich meinen Nachtschlaf antrete. 😉

Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Aufrufe: 51

Kommentar verfassen