Großbaustelle – eine Auftragsarbeit

Lesezeit: 2 Minuten

„Wenn Vati früh zur Arbeit geht“ oder auch gerne: „hab mein Wagen voll geladen…“

Bob der Baumeister fuhr zu seinem Schatz, um ihr beim Aufbau des überraschend gekauften Gewächshauses zu helfen. Mir war klar, dass ich das nicht an einem Wochenende schaffen werde, da auch noch andere geplante Aktivitäten die vorhandenen  Zeitressourcen flankierten. 😉

An den beiden Tagen des Wochenende stand erst einmal das „Gründen“ des Hauses an. Wir suchten uns eine schöne Ecke des Gartens aus. Unser Plan war es, den mitgelieferten Blechrahmen auf vorhandene Terrassensteine zu setzen. Dazu legten wir diese in eine Art Gartenbetonstreifenbett. In der Zeit des Aushärtens, befreiten wir den Innenteil vom Rasen und ebneten die Fläche. „Gefüllt“ wurde der Rahmen mit Rasengitter- und deren quadratischen Füllsteinen. Als Abdeckung benutzen wir gummierte Spielplatzplatten. Dies durfte nun erst einmal eine Woche lang aushärten bzw. sich setzen.

Eine Woche später ging es an die Finalisierung des kleinen Bauprojektes.

Wie immer ist man bei solch einem Bausatz immer gespannt, ob alle Teile da sind, die Bauanleitungen verständlich und somit der Aufbau auch für die „Bürotiere“ – wie wir beide es sind – leistbar ist.

Eins vorneweg, alle Teile waren da und perfekt beschriftet. Auch die Bauanleitungen war im Großen und Ganzen gut verständlich. Es gab natürlich dennoch ein paar Fehlinterpretationen, die dennoch alle „heilbar“ waren und so kamen wir gut voran.

Am Ende stand die Hütte und meine Auftraggeberin (und auch Bob) war zufrieden und das ist ja wohl Lohn genug. 😉

Zur großen Freude konnte nun auch schon die erste Bewohnerin (Wandelröschen) ihr neues Winterquartier in Augenschein und Besitz nehmen. Wenn nun noch 1-2 Regale Einzug halten, hat der Bonsai-Nerd noch Alternativflächen für seine kleinen Freunde zur Auswahl 😉

Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Aufrufe: 33

Kommentar verfassen