#Schulterblick

Lesezeit: 1 Minute

Schulterblick, das ist im Agentursprech der Blick des Auftraggebers bei Agenturen während eines laufenden Pitches. Zur Sicherheit. Damit du als Agentur nicht völlig daneben liegst. Der Schulterblick hier baut eine Dreiecksverbindung auf. Fotograf, Backgroundpeople und Betrachter. Meist ist der Background auch noch ein Bild auf einem Plakat. Also ist das Foto ein Bild vom Fotografen mit Hintergrundbild. Und die Verbindung zwischen Alltagswelt, die eigentlich plakativ ist und doch übersehen wird, und Fotograf stellt der Betrachter her.

Eine Menage a trois. Ein Liebesspiel oder Affaire des Alltags auf mehreren Ebenen.

Ein Spiel eben… Und ein Blick ins Innere. Unserer Welt und von uns selbst. Let’s play… love. Oder so. (@Sven Schlebes)

Nach diesen einführenden Worten (eines von mir geschätzten Kollegen) wäre nur noch zu erwähnen, dass aus dieser theoretischen Idee, ein schöner und sehr kreativer Wettbewerb zwischen verschiedenen Menschen meines Lebensumfeldes entstanden ist.

Die hier dargestellten Bilder sind natürlich nur aus meinem Smartphone/Tablet und werden von Zeit zu Zeit aus aktuellem Anlass ergänzt. 😉