Zu zweit – Rund um den See

Vorlesen lassen
Lesezeit: < 1 Minute

Heute hatte wir endlich mal keine Verpflichtungen und so ging’s auf dem Wasser und Rad rund um den Langen See.

Der Plan der Seeumrundung

Der eigentliche Ausgangspunkt, die Haltestelle der Fähre rüber nach Schmöckwitz, war nach kurzem Pedaleinsatz schnell erreicht. Von dort aus ging es immer am Langen See entlang bis nach Grünau. Dort legten wir eine willkommene „Eis“-Pause ein. Bei dieser Gelegenheit konnten wir uns einen Eindruck vom Baufortschritt des Riviera machen. Vor allen für Köpenicker und Menschen aus dem damaligen Ostteil der Stadt eine bekannte Adresse für Tanz- und Freizeitvergnügen.

Danach setzten wir wieder mit einer Fähre auf „meine“ Seite des Langen Sees über, dem Wendenschloss. Von dort aus ging ebenfalls immer am Wasser entlang bis nach Müggelheim.

Natürlich war auch hier noch eine kleine Pause drinne und diese wurde im Schmetterlingshorst bei einer (geteilten) Berliner Weißen (Waldmeister) genossen.

Es war eine sehr schöne kleine Tour bei angenehmen Wetter und genau das Richtige für unsere derzeit untrainierten Körper. 😉

Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Aufrufe: 15

Kommentar verfassen