Upcycling einer gehimmelten Lärche

Lesezeit: < 1 Minuten

Trotz größter Mühe und Sorgfalt passiert es dann eben doch mal. Ein Baum schafft es nicht zu überleben und geht den Weg allen Irdischen.

Dennoch gibt es manchmal Möglichkeiten, sich das Schöne zu erhalten. Mit Klebepistole und nachgekaufter künstlicher Lärche wird den alten Naturstämmen wieder “Leben” eingehaucht.

Ein willkommener Nebeneffekt ist es, dass man ab sofort diese Lärchengruppe in die Innenräume platzieren kann und gießen braucht man sie auch nicht mehr. 😉

Die aktuelle Empfängerin freut schon jetzt sehr, dieser besonderen Gestaltung in ihrem Badezimmer eine neue Heimat geben zu können.

Wenn diese Art von Upcycling nicht nachhaltig ist, weiß ich auch nicht. 😉

Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Aufrufe: 17

Kommentar verfassen