AustenWeb

Der Blog von Gernot Austen

Federleicht

Man guckt so in der Gegend umher und entdeckt so Allerlei.

So heute geschehen. Vor mir lag eine Feder und ich fragte mich sofort, welchem Vogel die wohl aus Chemisette gefallen sei.

Vielleicht egal…. da ich aber noch meine Kamera griffbereit hatte und in ihr auch noch das richtige Objektiv für Makroaufnahmen steckte, klickte ich einfach mal drauf los.

Ganz ehrlich…. war baff erstaunt, welche Wirkung die einzelne Feder auf einem weißen Blatt Papier erzielen kann (meiner unwesentlichen Einschätzung nach 😉

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2020 AustenWeb

Thema von Anders Norén

Translate »
%d Bloggern gefällt das: