Die Explosion eines Stocks

Lesezeit: < 1 Minuten

Jedes Jahr immer das Gleiche. Meine beiden Eschen sehen im Winter und lange Zeit auch im Frühjahr nicht wirklich hoffnungsvoll aus, will sagen … eigentlich nur wie zwei olle Stöcke in der Schale.

Grund für dieses suboptimale Aussehen ist, dass beide nun mal nur die Stämme stehenlassen. Beim Größeren der beiden gibt es zwar noch ein paar Ansätze von Ästen, aber ansonsten ist es eher ein trauriges Schauspiel.

Gott sei Dank gibt es aber doch diesen Moment, wo sie faktisch explodieren und beide ihre neuen Aststrukturen „volle Kanne“ rausschieben. Erleichterung und vor allem Freude macht sich dann bei mir breit.

Fazit: Einfach mal abwarten, „ Et hätt noch immer jot jejange„ 😉

Ansonsten gerne >>HIER<< mehr.


Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Aufrufe: 7

Kommentar verfassen