Der Bonsai-Nerd im Bastelmodus

Vorlesen lassen
Getting your Trinity Audio player ready...
Lesezeit: < 1 Minute

Ich hatte das Produkt des dänischen Plastiksteinherstellers schon seit länger Zeit im “Auge”. Einzig mein übermächtiger Kaufwiderstand verbot mir den Erwerb.

Nun trug es sich zu, dass einer meiner Kollegen, der wusste, dass ich irgendetwas mit Bonsai zu tun habe, mich ebenfalls auf diese spezielle Bastelarbeit per WhatsApp hinwies. Ich wollte die Nachricht eigentlich nur mit einem kurzen Kommentar à la “kenne ich schon” erwidern, da sah ich den jetzt interessanteren Preis und schlug beim Versandgiganten mit dem Lächeln zu. Den Kommentar gab es natürlich dennoch, aber über meinen Kauf ließ ich ihn im Unklaren. 😉

Der Versand ging in 4 Tagen über die Bühne und so lag der Karton am gestrigen Tag auf meinem Tisch.

Da das aktuelle Abendprogramm nichts Segensreiches versprach, packte ich aus und legte einfach mal los.

Das Gesamtpaket
Der blühende Baum

Nach gut zwei Stunden stand der Baum in der Schale und auf seinem Tischchen – ich war mit mir und dem “Erschaffenen” zufrieden. Der pflegeleichte Bau steht nun in meinem Homeofficebüro und so habe ich 5 Tage je 8 Stunden frei Sicht auf mein Kunstwerk.

Fazit: Manchmal muss man sich selber belohnen und etwas Spaß machen/haben ….. und den hatte ich.

Bei Licht betrachtet…

Mehr Bonsai-Storys >>HIER<<

Bonsaisteckbriefe >>HIER<<

Bonsaigalerie >>HIER<<

Bonsai-Videos >>HIER<<

Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<

Views: 25

Kommentar verfassen