Heute war es endlich wieder soweit. In Berlin trafen sich alle Bonsaifreunde und die, die es eventuell bald sein werden. Der BCB (Bonsaiclub-Berlin) lud zur 6. Bonsaiausstellung in den Botanischen Garten zu Berlin ein.

Bonsaiausstellung 2019 Berlin

Es war alles da was eine Ausstellung für Fachbesucher und Interessierte am Thema Bonsai braucht. Die Location war, mit dem Botanischen Garten, wieder wunderbar gewählt und die Organisatoren haben sich mächtig ins Zeug gelegt.

Mir hat es an diesem Tag außerordentlich gut gefallen und für mich war diese Ausstellung die Beste, die ich bisher (nach 2015 & 2017) hier erleben durfte.

Die abwechslungsreichen Bäume und die vielfältigen Arrangements im Ausstellungsbereich wiesen für mich eine sehr hohe Qualität aus. Ich bin schon ein paar Jahre dabei und es begeistert mich immer wieder von neuen, diese Fertigkeiten und Liebe zum Detail.

Da ich in einigen Gruppen der sozialen Netzwerke, im Vorfeld einer Ausstellung, die Vorbereitungen faktisch miterleben darf und dabei mitbekomme, wie hier um jedes Detail gerungen wird, erfreut mich das Ergebnis um zu mehr.

Weiterhin fanden die fachlichen Führungen durch die Vereinsmitglieder hohen Zuspruch bei den Besuchern, die quasi an den Lippen des Vortragenden klebten.

Allen Besuchern wurde die Möglichkeit gegeben, ihre Favoritenbäume und Lieblingsarrangements über einen kleinen Stimmzettel zu bestimmen. Eine schöne Mitmachaktion, bei der nicht selten ein überraschendes Ergebnis entsteht. Es kürt eben keine Fachjury, sondern alle Besucher die Gewinner.

Natürlich waren auch in diesem Jahr wieder Livevorführungen durch eingeladene Gestalter und Vereinsmitglieder organisiert und gut besucht. Hier wurden Grundtechniken sowie deren praktische Anwendung anschaulich vermittelt – die vollen Stuhlreihen zeugten von hohem Interesse.

Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr ein besonders Angebot für die ganz jungen, vielleicht zukünftigen Bonsaianer. So wurde, auf eine besonders charmante Weise, nicht nur die Kinderbetreuung sichergestellt, sondern den jungen Menschen wurde “spielerisch” die Natur und deren wundervolle Vielfalt nahegebracht. Der BCB geht da, meiner Meinung nach, einen interessanten Weg.

Natürlich wurde auch liebevoll für das leiblich Wohl gesorgt. So konnte man sich bei einem kleinen Imbiss, Getränken und selbstgebackenen Kuchen entspannt stärken…sehr lecker 😉

So eine Clubveranstaltung funktioniert nicht ohne die Unterstützung der Partner/-innen der Clubmitglieder. Ohne es genau zu wissen denke ich jedoch, dass an den beiden Tagen die helfende Hände der Familien ihr Nötiges getan haben, um das Event zum Erfolg zu führen – dafür (unbekannter Weise) Danke!

Neben der Ausstellung bietet der Besuch auch die Möglichkeit sich mit anderen
Bonsainerds fachlich auszutauschen und weitere Netzwerke (diesmal persönlich) entstehen zu lassen. Für mich waren die Gespräche sehr interessant und hilfreich.

Selbstverständlich finden auch versierte Händler hier ihren Platz und ihre kaufwilligen Kunden. Ich konnte mal wieder nicht mit leeren Händen die Veranstaltung verlassen – meine Beute diesmal:

In Berlin und Umgebung gibt es nicht viele derartige Veranstaltungen. Der Mix von Ausstellung, Demonstration und Verkaufsbereich ist schon etwas Besonderes. Umso mehr freue ich mich auf das nächste Event dieser Art in der Region Berlin/Brandenburg.

Danke Bonsaiclub-Berlin


Update 14.05,2019 – “Siegerehrung” der Großen aus der Publikumsbewertung

Update 17.05,2019 – “Siegerehrung” der Kleinen (Shohin) aus der Publikumsbewertung

Wenn Sie sich in Zukunft bei Neuerscheinung eines Beitrages automatisiert per E-Mail informieren lassen wollen,
so abonnieren Sie meinen BLOG gleich hier.

Gehen Sie zur Startseite >>HIER<<