Austenweb 4you

Lesezeit: 3 Minuten

Gut 4 Jahre ist es nun her, da hatte ich mich entschlossen, meine bisherigen Internetpräsenzen zu Einer zu vereinen und dies quasi als eine Art Tagebuch (neudeutsch gerne als Blog bezeichnet) zu tun.
Als sogenanntes Content-System (Inhaltsverwaltungssystem) sollte es WordPress sein. 

Unter einem Jubiläum (lat. annus jubilaeus: Jubeljahr: Plural: Jubiläen) versteht man eine Erinnerungsfeier bei der Wiederkehr eines besonderen Datums. Nun sicher gibt es hier nun keine Feier, aber dann doch mal einen Rückblick.

Ein Auslöser dieser Rückschau meinerseits, war das große Update von WordPress am 06.12.2018 auf eine neue „große“ Version. Vor diesem Update wurden alle Update-Willigen darauf hingewiesen, System und Daten vorher zu sichern (Backup), was bei Updates immer ratsam ist.
Dabei „entdeckte“ ich, dass sich im Laufe der Zeit das eine oder andere Gigabyte an Daten angesammelt hatte.

Hier mal der Vergleich, wenn man mit dem „nackten“ WordPresspaket auf seinem eigenen Webspace startet (~40 MB) und der aktuelle Stand meines Blogs (WordPressanwendung & meine Daten, also Text und Medien). Ich war baff erstaunt, was sich innerhalb von 4 Jahren so ansammelte, obwohl ich schon darauf geachtet hatte, gerade die Bilder nicht mit allzu großen Speicherbedarf hochzuladen.  

Bei dieser Gelegenheit habe imir auch andere Daten angeschaut, die für mich interessant sein könnten. Da ich meinen Blog als Non-Profit (ohne monetäre Gewinnabsichten) betreibe und es auch so weiter handhaben werde, sind für mich dann andere Statistiken interessanter.

An erster Stelle steht natürlich die Anzahl meiner „Besucher“ und was ich in der Zeit an Beiträgen „verzapft“ hatte. Auch hier habe ich in meiner „Laufbahn“ feststellen dürfen, dass es ohne vieles Schreiben und das darüber reden 😉 nicht so richtig nach vorne geht mit den interessierten Lesern. Wie sagt man so schön: „Klappern gehört zum Geschäft“.
Nun gut, es ist nun mal so, dass ich eine Ein-Mann-Show bin. Außerdem möchte ich nur über etwas schreiben, was für mich interessant ist und bestenfalls andere auch interessieren würde. Dazu kommt natürlich, dass ich einer „richtigen“ Beschäftigung nachgehe und ein nicht weniger zeitaufwendiges Hobby betreibe. Meine Stammbesucher werden wissen, was das ist. 😉

Statistik 4 Jahre – Übersicht
Statistik 4 Jahre – Besucher

Darüber hinaus finde ich es sehr spannend, dass viele ausländische Leser meine Seiten besuchen. Ich weiß natürlich nicht, ob es eher Zufall oder gewollt war, egal …schön ist es allemal. Hier mal eine aktuelle Auswertung aus dem Jahr 2018.

Statistik 4 Jahre – Nationalitäten Besucher 2018 – Top 14


Diesem Umstand geschuldet, baute ich vor gut einem Monat eine zusätzlich Funktion ein, in dem sich der Fremdsprachler seine Sprache wählen und sich somit den Texten entspannter nähern kann. Ich habe hier erst einmal die Sprachen meiner „Global Player“ hinterlegt. Ergänzungen sind jeder Zeit möglich.

Innerhalb der letzten vier Jahre (vom ersten Beitrag bis heute) unterlag der Blog vielen Veränderungen. Diese betrafen unter anderen das Layout und die Menüführung mit integrierter automatisierter Zuordnung der entsprechenden Kategorien. Hierdurch entstanden zum Beispiel der Menüstrang Bonsai,  Fotografie, Reiseberichte oder „… des Tages“.

Ein weiteres, leider unschönes Thema, ist die Sicherheit meiner Webpräsenz. Mir ist es schleierhaft, was Menschen dazu treibt, andere verbal anzugreifen und/oder zu versuchen ihre Seiten zu zerstören.
Nicht schön, aber was sollst. Ich werde dies auch nicht ändern können, daher versuche ich, so weit es eben geht, meinen Blog zu schützen.

Dann gibt es noch die anderen Nervsägen, die Bots. Ja, es gibt die Bösen und die Guten, dennoch nervig, weil unnötig. Nun ja… 😉

Zum Schluss noch etwas Erfreuliches und dann eben auch ein Aufruf in eigener Sache (NEIN, es geht immer noch nicht um Geld 😉 ).
Aktuell haben sich 11 Besucher von Austenweb.de entschlossen, bei Neuerscheinung eines Beitrages sich automatisiert darüber informieren zu lassen. 

Statistik 4 Jahre – E-Mail Follower

Wenn Sie in Zukunft auch diesen Service genießen wollen… nur zu.
Es ist ganz einfach. Die Möglichkeit befindet sich im oberen rechten Bereich jeder Seite und ja, es hat gerade wieder ganz schön geklappert. 😉 

AustenWeb abonnieren

An dieser Stelle darf ich mich für heute von Ihnen/Dir verabschieden und freue mich auf Deinen/Ihren nächsten Besuch und auf weitere Jahre.