Bowlen mit meiner Großraumbüro-Crew

Es trug sich also am Abend des 21.11.2014 zu, dass wir uns (wie fast jedes Jahr) aufmachten, um ein paar nette Stunden zu verbringen.

Am Anfang stand natürlich die Körperertüchtigung bei Sport und Spiel. Wir waren 12 spielwütige Menschen & 1 ein sportlich sehr interessierter, aber gesundheitlich Eingeschränkter der dennoch dieses Highlight des Teambuildings nicht versäumen wollte.

Wir  haben uns in 2 Gruppen a‘ 6 geteilt, um bei der Bowlingbahn den täglichen Verschleiß an diesem Tag signifikant zu erhöhen.

Es herrschte eine super Stimmung und wie immer wurde jeder Strike oder Spare (Abräumer) frenetisch unter rasenden/tobenden Beifall gefeiert.

Nach 2 Stunden ausgiebigen Sportaktivitäten, gaben wir uns dann einem Gelage mit Speis und Trank hin. Hier wurde noch kurz das Spielergebnis ausgewertet und viel „getalkt“.

Da auch 2 unserer ehemaligen Kollegen (blendet aussehende Ruheständler) dabei waren, wurde noch alte Storys „nachverarbeitet“.

Mir hat es gut gefallen und es war wieder einmal sehr schön mit den Arbeitskollegen, außerhalb der Maloche, etwas Zielführendes zu machen.

Kommentar verfassen