Aus der Nähe betrachtet (Teil 2)

Bei solch einem wechselhaften Wetter wie heute, sucht man sich gerne mal wieder die heimische Scholle als Beschäftigungsfeld aus.

Und wieder sind es eben auch die kleinen Dinge, die bei genauerer Betrachtung, einen in Staunen versetzen. Da ja der Weg nicht weit ist, greift man(n) sich seine Kamera, wie seiner Zeit am 26.04.2015 und geht ganz dicht ran. Alle Bilder sind aus der Hand „geschossen“ da ich mir heute den großen Aufwand, wie Stativ, Auslöser etc., sparen wollte.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Betrachten der Bilder bzw. diese kleinen Wunderwerke der Natur.

Kommentar verfassen